Woanders is‘ auch scheiße!

Ich laufe los. All die Gedanken, alle Ängste, alles Leidenwerden, Sichfragen nach dem Punkt des Leidens, nach dem Ausmaß und dem, was man ihm entgegenzusetzen hat, kulminiert in diesem Moment erster Schritte, die zunächst alleine, gewissermaßen in der Minderzahl, im Raum stehen und bald mehr und mehr Verstärkung bekommen, sich türmen zu einer immer weiteren …

Advertisements

Cat Content #14: Rund|Rad|Wanderweg

Basti und ich haben uns vergangenen Samstag getroffen, um unsere Kadaver den recht schönen RZR-Rundradwanderweg entlangzuschleifen - oder hieß es Radrundwanderweg? Wie es uns ergangen ist und wie oft Basti Pipi musste, erfahrt Ihr im Podcast! https://s3-us-west-1.amazonaws.com/patreon-posts/u2Srqen1UMdRhtoWQeUyMswXS2HTFXr06D7dEv_2AMXclzN2NfAJ3KQNoxhO_0IO.mp3

100 Meilen mit dem Strom – die Tortour de Ruhr 2018

Einleitung Hier bin ich also, am anderen Ende des schwarzen Regenbogens, die Schmerzen noch nicht ganz aus den Beinen vertrieben, und schüttle ungläubig den Kopf über so Vieles, was passiert ist - und, dass es passiert ist: sie ist Geschichte, die Tortour de Ruhr 2018, der zwei Jahre gehegte und verfolgte Traum ist in Erfüllung …

58239 Schritte sollst Du tun – dann darfst Du Ruh’n.

Baldeneysee, Südufer. Kurz hinter dem Haus Scheppen bleibe ich kurz stehen. Der Blick über die Schulter ist einfach zu schön, um ihn unfotografiert zu lassen. Ich halte an, pausiere meine Uhr und schieße ein schönes Bild in Richtung Villa Hügel die dort auf ihrer Anhöhe vor diesem strahlend blauen Himmel thront. Ich mag es, diese Momente nach dem …

„Mein Raumschiff steht gleich da hinten“ – 50km von Essen-Zentrum nach Wetter

Essen Hauptbahnhof. Vor ein paar Jahren habe ich hier in Essen für eine Weile gearbeitet und bin mit dem Zug gependelt, deswegen kenne ich diesen Ort recht gut. Dieses Mal bin ich hergekommen, um direkt wieder nach Hause zu laufen. Von hier aus sind es etwa acht Kilometer bis auf den Ruhrtalradweg, 50 bis nach …

„Who wants to run forever?“ Essen, Wetter und der Weg dazwischen.

Ein Sonntag Mitte Juli. In der Vorbereitung auf den RZR-Ultra Ende des Monats habe ich bereits Wochen zuvor einen kleinen Trainingsplan aus dem Ärmel geschüttelt. 30er, Halbmarathons, aber auch wenigstens ein Lauf mit mindestens 40 Kilometern (Aufgrund meiner Bestrebungen, die Balance zwischen Berg- und Straßentraining zu halten, wird es wohl auch bei einem bleiben). Nachdem ich …

„Lasst mich einfach hier liegen!“ – UWE 2016

Ich habe es ja schon tausendmal gesagt: mein netter Kleinstadtberg im Ardeygebirgsausläufer ist ein top Revier! Nun hat man das bei der "Laufschule Dortmund" erkannt und unter dem Titel "Ultratrailrunning in Wetter" (UWE) eine erste Schnupperrunde durch "meinen" Wald aufgelegt. Das begrüße ich natürlich auf's Schärfste und war selbstverständlich mit von der Partie! Dem Titel widersprechend, war …

Der Tortour-Trainingslauf 2016 – 58km auf den Spuren der „Tortour de Ruhr“

Mein erster Ultra, erster Lauf über 50km, der erste auch über 55km: während der gestrige TtdR-Trainingslauf für die meisten der fast 40 Teilnehmer mit 58km wirklich nur eine Trainingsdistanz darstellte, war er für mich die erste Bewährungsprobe auf Ultraterrain. Bereits seit längerer Zeit empfinde ich eine gewisse Faszination für die Tortour de Ruhr, jenen Lauf einer …