Weiter geht’s – Laufplanung 18/19

Nun ist die Tortour schon seit über einem Monat Geschichte und ich blicke bereits mit einiger Distanz auf dieses Langzeitziel, auf das ich zwei Jahre lang hingearbeitet habe. Ich bin nicht dem Post-Ultra-Blues verfallen und klage nicht über Antriebslosigkeit; ich habe die Möglichkeit, läuferisch ein wenig mehr in den Tag hineinleben zu können, für eine …

Advertisements

Mesozyklus KW 13-16

Woche 13: (115km) Dienstag: 30km@4:32 (2:16) Nachdem der Fuß sich einigermaßen erholt hatte, konnte ich endlich wieder einen schnellen 30er angehen. Diese harten, weil sehr schnellen langen Läufe machen wirklich Spaß, hauen aber auch ordentlich rein. Ich startete am Dienstag recht schnell und mit einigen Zweifeln, ob ich nicht so früh schon ein bisschen sehr …

Mesozyklus KW 9-12

Woche 09: 50er (105,2km) Es war recht früh klar, dass der Montag alles andere als großzügig in Sachen Zeitplanung sein würde. Da nebenbei mein Geburtstag war, tauschte ich den geplanten Lauf gegen einen Besuch beim Dealer - neben einem Paar Socken erstand ich dort den Altra Duo, auf den ich ja schon eine Weile lang …

Mesozyklus KW 5-8

Woche 05: 50er (101km) Mittwoch: 30km Mein erster Lauf nach dem guten Ergebnis in Rodgau war wieder ein 30er. Die Bedingungen waren wirklich widrig, denn es war Novemberwetter mit ordentlich böigem Wind aus westlicher Richtung. Das bedeutete auf der gesamten Strecke etwa 15km Gegenwind mit Stärke drei bis vier. Durch den Abkacker vom letzten Mal …

Mesozyklus KW 01-04

Woche 01: 50er (102km) Nach der 143er-Woche habe ich - teils wegen des Wetters, teils wegen fehlender Motivation, aber auch, um ein wenig zu regenieren, eine dreitätige Pause eingelegt. Am Donnerstag ging es dann mit einem 50er-Paukenschlag los. Die Strecke war eigentlich ganz gut zu laufen, dadurch, dass ich die Strecke wieder als Acht und …

Tigi goes Tortour: Interviewreihe im Schnaufcast!

Endlich ist das Jahr 2018 angebrochen und die Tortour de Ruhr 2018 rückt mehr und mehr in greifbare Nähe. Ich sitze unterdessen hier, freue mich über meine in den besonders dunklen Monaten geschaffene Basis und verteile die ersten wahnwitzig-langen Läufe auf die nächsten Monate. Darüber zu schreiben und weitere Inhalte zu produzieren, war ohnehin mein …

Mesozyklus KW 48-52

Woche 48: 50er-Woche (100km) Bereits zu Beginn der Vorwoche hatte ich einen kleinen Seitenblick auf die Monatskilometer im November geworfen und war recht beeindruckt angesichts der bereits angefallenen Strecke. Schnell begann ich zu rechnen: nach dem Udo wären etwa 420 Kilometer absolviert - wenn ich hier noch einen und dann da...ja, 500 Kilometer wären sicher …

Menschen, Meilen, Abenteuer: Das Laufjahr 2017

Jahresrückblicke. Auch so eine Tradition aus der Hölle. Nicht, dass sie nicht sinnvoll wären oder an sich nervig - es ist die schiere Häufung des Immergleichen, die nervt. Das gilt aber vor allem für die Zusammenfassung der Weltgeschehnisse, die es jedes Jahr in ungefähr zwölf Varianten gibt; sie setzen zwar unterschiedliche Akzente, aber in den …

Mesozyklus KW 44-47

Woche 44: 50er-Woche (103km) Eigentlich hatte ich mir ja bereits für den Montag dieser Woche einen kleinen Lauf vorgenommen, doch fühlte ich mich nach dem Kreuzberg 50 leicht angeschlagen und ließ es lieber bleiben. Durch den Dienst am nächsten Tag begann diese Woche aus Trainingssicht erst am Mittwoch. Ich wollte lediglich elfeinhalb Kilometer laufen und …

Mesozyklus KW 40-43

Woche 40: 50er-Woche (81km) In der ersten Woche nach neuem Trainingsplan war ich nicht in der Lage, die gesetzten Ziele zu erreichen: weder die avisierten hundert Wochenkilometer als Minimum, noch - und genau aus diesem Grund ersteres - die 50km Trail-Nachtlauf mit Schluppe. Das Wetter war einfach zu widrig und wir zu schlecht drauf. Dennoch …